In eigener Sache: ELP-Buch geplant


Vor kurzem bestand die konkrete Möglichkeit, ein Buch über Emerson, Lake & Palmer zu schreiben. Die Idee fand der betreffende Ansprechpartner des Verlages sehr spannend und auch das Probemanuskript gefiel ihm sehr gut. Gescheitert ist das Projekt letztlich daran, dass sich im gleichen Haus die neue Keith-Emerson-CD nicht so gut
verkauft hat, wie sich das die Plattenfirma erhoffte.



Obwohl die Buchverlage beim Thema ELP immer nur sehr verhalten reagieren, habe ich die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben. Und dafür benötige ich die Unterstützung ehemaliger und heutiger ELP-Fans.

Ich denke, dass dieses Buch keine deutschsprachige ELP-Biografie sein kann. Dafür ist der potenzielle Käuferkreis zu klein und dafür ist die wirklich erfolgreiche ELP-Phase zwischen 1970 und 1974 viel zu kurz gewesen.

Das Buch hat meiner Meinung nur dann eine Chance, wenn es die außergewöhnliche Stellung von ELP innerhalb der Rockmusik absolut herauskristallisiert. Das betrifft besonders die spektakulären Konzerte, die außergewöhnliche Musik und die Ausnahmestellung der Band in der Rockhistorie der 70er-Jahre. Aber auch der rasche Niedergang in den Jahren von 1977 bis 1978, der ich für mich ohne Beispiel ist. Also eher eine Romanbiografie in die Richtung von „The Dirt“ von Mötley Crüe oder „Warten auf Kate (Bush)“.

Vorstellbar wäre einerseits die spannende und kurzweilige Geschichte vom Aufstieg und Fall einer Superband. Ein anderer Ansatz wäre mit Hilfe von Erinnerungen der Fans, die Faszination der Band für die Leser erlebbar zu machen.

Das wäre aber nur dann möglich, wenn mir möglichst viele Fans detaillierte Erinnerungen und Erlebnisse zusenden. Ich kenne ELP nämlich leider erst seit 1978. Dann würde ich prüfen, ob das verwertbare Material wirklich für ein erfolgversprechendes Buch ausreicht.

Mögliche Punkte wären beispielsweise:

Wann habt ihre das erste Mal ELP erlebt (Fernsehen, Konzerte)?

Was hat Euch an ELP so besonders fasziniert?

Wie habt Ihr die ELP-lose Zeit zwischen 1974 bis 1977 erlebt?

Persönliche Begegnungen mit Emerson, Lake & Palmer
oder Erlebnisse mit ELP
(z.B. Freund/Freundin beim Engtanz mit „Lucky Man“)

Wie habt Ihr „Love Beach“ erlebt?

Für mich persönlich war es ein Schock, dass die Band wie die Bee Gees für das Cover posierte und dann unter die Hülle
die entsprechende Musik ablieferte. Frustrierend war dann auch zu erleben, wie die Platte sang- und klanglos unterging und die Band sich unbeachtet in ihre Bestandteile auflöste.

Wer Interesse daran hat, soll mir bitte eine E-Mail schicken.

Es reichen zunächst ein paar kurze Stichpunkte, was jedem zu ELP (persönliche Erlebnisse etc.) einfällt. Wenn es dann konkreter werden sollte, würde ich mich noch mal melden. Wenn jemand noch eine andere Idee hat, ist diese natürlich auch herzlich willkommen.

Wenn das Material interessant genug ist, besteht auch die Überlegung das Buch als „book on demand“ zu veröffentlichen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: