Emerson Lake & Palmer 1971: Zwei Wilde und ein Träumer

Emerson, Lake & Palmer

Foto: C. Crantz

Ihr Sound ist dynamisch – das besorgt Schlagzeuger Carl Palmer. Ihr Sound ist sanft – das macht die zärtliche Stimme von Greg Lake. Ihr Sound hat Millionen Töne, das schafft Keith Emerson mit seiner Klangmaschine, dem Moog-Synthsesizer. So schwärmte im Sommer 1971 noch die Poppresse von den jungen Himmelstürmern Emerson, Lake & Palmer. Jetzt nachzulesen in einem Artikel der BRAVO von 1971.

Nachzulesen unter ELP-Presseberichte auf der ELP-History-Website

Werbeanzeigen